Team Graphmasters aus Hannover gewinnt Imagine Cup und 100.000 Dollar von Microsoft

Die Jury und das Gewinnerteam © Mircrosoft

Das Team Graphmasters aus Hannover erhielt im Dezember 2012 für seine innovative Navigationssoftware die mit 100.000 US-Dollar dotierte Finanzierung, um die sich die Finalisten des internationalen Studentenwettbewerbs „Imagine Cup” bewerben konnten. Die Software hilft dabei, Staus zu vermeiden, bevor sie entstehen. Nebenbei wird durch intelligente Routenführung auch der CO2-Ausstoß von Autos signifikant reduziert. Das Bewerbungsvideo noch unter Ihrem alten Namen Greenway.

 

Mit den Imagine Cup Grants unterstützt Microsoft junge kreative Köpfe dabei, ihre Geschäftsidee zur Marktreife zu bringen. Ausgezeichnet werden Software-Lösungen, die besonders innovativ sind und ein gemeinnütziges Anliegen haben – sei es wirtschaftlich, ökologisch oder sozial. Die Preisgelder werden innerhalb der YouthSpark-Initiative verliehen, mit der Microsoft Jugendliche und junge Erwachsene fit für die Arbeitswelt von morgen macht und den Unternehmergeist junger Menschen fördert. Als Sieger des deutschen Imagine Cup-Vorentscheids machte das Team Graphmasters, das damals noch unter dem Namen Greenway auftrat, bereits beim weltweiten Finale in Sydney mit dem Gewinn des Nachhaltigkeitspreises in Höhe von 10.000 US-Dollar auf sich aufmerksam.

Frische Ideen für fließenden Verkehr und weniger Umweltbelastung
Die innovative Anwendung basiert auf Microsofts Cloud-Lösung Windows Azure und orchestriert den Straßenverkehr durch einen optimierten Routenverteilungsalgorithmus. Staus können so schon vor ihrer Entstehung verhindert werden. Jeder Autofahrer erhält übers Mobiltelefon einen individuellen Zeit-Slot für eine bestimmte Strecke, der sich auf Grundlage der jeweiligen Straßenkapazität berechnet. Darüber hinaus wird so auch der Schadstoffausstoß der beteiligten Fahrzeuge verringert.

Das Förderpaket – neben den 100.000 US-Dollar, Software, Support und Visibilität im Rahmen des BizSpark-Programms, der internationalen Gründerförderung von Microsoft, kommt den jungen Gründern Christian Brüggemann, Sebastian Heise und Iulian Nitescu gerade recht: „Der Imagine Cup war für uns der Auslöser, nunav zu entwickeln. Durch die  Förderung von Microsoft haben wir die Chance, unser Projekt weiterzuentwickeln und auf den Markt zu bringen. Mit der steigenden Verbreitung von Smartphones bietet nunav einen leicht zugänglichen und effizienten Weg zur Vermeidung von Staus und CO2-Ausstoß.”

 

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 73,72 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2012; 30. Juni 2012). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2012 betrug 21,76 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 38.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Weitere Informationen:

http://www.graphmasters.net

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.