Stressbewältigung am Arbeitsplatz (In freundlicher Zusammenarbeit mit der Versandapotheke Europa Apotheke)

@picjumbo.com

Stress kann sich am Arbeitsplatz sehr schnell aufbauen, vor allem dann, wenn ein Unternehmen zu führen ist. Ein Burn-out ist keine Seltenheit mehr. Die Krankheit entsteht durch Überforderung, Überlastung und Versagensängste. Deshalb sollte auf Stressanzeichen unbedingt geachtet werden. Es gibt Möglichkeiten präventiv dagegen vorzugehen. Aber auch bereits bestehendem Stress kann etwas entgegengesetzt werden.

Mal eine Pause machen
Nicht selten liegt so viel Arbeit an, dass Pausen völlig vergessen werden. Es scheint, als laufe die Zeit davon, wo es doch noch so viel zu erledigen gibt. Jetzt heißt es, aufzuatmen und sich zu besinnen. Wer gestresst ist, macht Fehler! Besser ist es, die Pausen einzuhalten. Eine gesunde Mahlzeit in der Mittagszeit gibt Energie. Ein anschließender kleiner Spaziergang macht den Kopf frei. Wenn es zwischendurch zu viel wird, helfen Entspannungsübungen. Danach läuft die Arbeit gleich viel besser.

Ein gutes Arbeitsumfeld
Der Arbeitsplatz sollte eine angenehme Atmosphäre haben. Es ist wichtig, bei der Arbeit nicht gestört zu werden. Ein Raum, in dem es viele Hintergrundgeräusche gibt, lässt kaum Konzentration zu. Auch muss Platz sein, die Gedanken schweifen zu lassen oder bei einem Telefongespräch auf- und abzugehen. Nicht zu unterschätzen ist der direkte Arbeitsplatz mit Drehstuhl und Tisch. Wer nicht ergonomisch sitzen kann, bekommt Verspannungen. Unterlagen müssen so bereitgelegt werden können, dass ein Überblick über anstehende Aufgaben möglich ist. Für ein gutes Raumklima und eine bessere Stimmung können Zimmerpflanzen sorgen.

Einen Gang zurückschalten
Perfekt zu sein, ist kein erreichbares Ziel! Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler. Wer sich gestresst und gedrängt fühlt, ist kaum in der Lage, gute Arbeit zu leisten. Besser ist es, die Arbeiten zu sortieren und sich zu fragen, was unbedingt sofort erledigt werden muss, was Zeit hat und was an Mitarbeiter delegiert werden kann. Es gilt also, die Arbeitsabläufe zu verbessern und mehr Spielraum einzukalkulieren. Wichtig ist die gute Zusammenarbeit mit den Kollegen und Kolleginnen. Auch ihre Bedürfnisse müssen im Auge behalten werden. Regelmäßige Gespräche können hilfreich sein.

Beruhigende Mittel
Wenn sich erste Anzeichen von Stress zeigen, sollte gehandelt werden. Gerade bei Schlaflosigkeit, Gereiztheit und dem Gefühl von Überforderung können bestimmte Mittel gut helfen. Online Apotheken wie die Europa Apotheek führen beruhigende Tees, pflanzliche Medikamente gegen depressive Verstimmungen und Stress lindernde Badezusätze zu finden.

Die Einstellung zum Stress ändern
Es hängt sehr von der eigenen Persönlichkeit ab, ob Stress als negativ oder positiv empfunden wird. Besonders ehrgeizige Menschen, die perfekt erscheinen und alle Aufgaben zu über 100 Prozent erfüllen wollen, haben Probleme. Sie leiden unter einem mangelnden Selbstwertgefühl und sind auf Anerkennung von anderen Personen angewiesen.
Hier kann Achtsamkeit helfen. Stress erzeugende Gedanken sollten minimiert werden. Vielmehr ist die eigene Leistung anzuerkennen. Sich regelmäßig ganz bewusst eine Auszeit zu nehmen, ist wichtig. Es fördert die Leistungsfähigkeit.

Die eigenen Stärken kennen
Sinnvoll ist es, sich mit dem, was stresst auseinanderzusetzen. Dem können die eigenen Stärken gegenübergestellt werden. Gut ist es aber auch, die eigenen Grenzen zu kennen. Mit den richtigen Strategien ändert sich die Einstellung mit der Zeit. Versagensängste verringern sich, wenn die eigene Leistung endlich anerkannt

In freundlicher Zusammenarbeit mit der Versandapotheke Europa Apotheek

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.