Niedersachsen-Soforthilfe Corona mit finanzieller Unterstützung des Bundes

Seit dem 31.3.2020, ab 23:59 Uhr können über die bisherige Landesrichtlinie „Niedersachsen-Soforthilfe Corona“ keine Anträge mehr gestellt werden.

Die NBank stellt ab sofort, die medial bereits angekündigten zusätzlichen Mittel des Bundes für kleine Unternehmen, Soloselbstständige und Angehörige der Freien Berufe bereit. Die Antragstellung für die „Niedersachsen-Soforthilfe Corona mit finanzieller Unterstützung des Bundes“ sowie für den „Niedersachsen-Liquiditätskredit“ ist jetzt möglich. Weiterlesen →

Studie: Auswirkungen der Corona-Krise auf deutsche Startups

Die Coronavirus-Pandemie trifft die deutsche Startup-Landschaft in ihrer gesamten Vielfalt und Breite. Das zeigt eine Studie, die der Bundesverband Deutsche Startups e.V. mit Unterstützung des startup.niedersachsen Beirats durchgeführt hat. 

Im Rahmen der Studie wurden vom 23.-25.3.2020 über 1000 Startup-Funktionäre zur Auswirkung der Corona-Krise auf ihr Unternehmen befragt. Insbesondere Startups stehen vor enormen wirtschaftlichen Herausforderungen, da diese selten auf finanzielle Rücklagen zurückgreifen können. Das deutsche Startup-Ökosystem befindet sich in einer akuten Problemlage, die entschlossenes und schnelles Handeln erfordert. Weiterlesen →

Die Bildung ist tot. Es lebe die Bildung.

2828

Ein Kommentar von Prof. Dr. Stephanie Birkner, Beiratsmitglied von startup.niedersachsen

Gemeinsam mit vielen anderen da draußen unterwegs auf der #flattenthecurve Mission (#MenschensindLava) verbringe ich aktuell viel Zeit in einem klar eingegrenzten analogen Raum damit, mich auf recht unterschiedliche Art und Weise mit der Weite digitaler Bildungsräume auseinanderzusetzen. Weiterlesen →

Wirtschaftsministerium sagt Startups Unterstützung zu

Althusmann: „Junge Unternehmen durch schwierige Phase bringen“

Um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Epidemie auf junge Unternehmen abzufedern, nimmt Niedersachsen explizit die Startups in den Blick. Als Teil der geplanten Soforthilfen für die niedersächsische Wirtschaft stehen fünf Millionen Euro für die speziellen Bedarfe der Startups bereit.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann: „Startups verwirklichen innovative Geschäftsideen und sind deshalb volkswirtschaftlich besonders relevant. Weil diese jungen Unternehmen jedoch häufig nur mit geringem Startkapital gegründet wurden, noch geringe Umsätze machen und zugleich auf Wagniskapital angewiesen sind, ist die Corona-Epidemie für sie in besonderem Maße existenzgefährdend. Hier wollen wir schnell und unbürokratisch helfen. Mit 5 Millionen Euro Soforthilfen geben wir Start-ups die Möglichkeit, diese wirtschaftlich schwierige Zeit zu überbrücken.“ Weiterlesen →

Studie: Auswirkungen der Corona-Krise auf Startups in Niedersachsen

Die deutsche Wirtschaft leidet erheblich unter den Folgen der Corona-Pandemie. Vor allem Startups sind existenziell bedroht. Das zeigt eine aktuelle Studie, die der startup.niedersachsen Beirat mit Unterstützung des Marktforschungsinstituts CURTH + ROTH durchgeführt hat.

Ziel der Studie war es, die Auswirkungen von COVID-19 auf niedersächsische Startups zu evaluieren. Dafür hat der Beirat am 12.3.2020 kurzfristig eine Umfrage im niedersächsischen Startup-Ökosystem gestartet, deren Ergebnisse nun vorliegen. Weiterlesen →

Life Science Startup Day


Zum Jahresauftakt wird in der Göttinger Innenstadt zum ersten Mal ein neues Veranstaltungsformat für Start-ups aus den Lebenswissenschaften ausgetragen: Der 1. Life Science Start-up Day ist eine Konferenz für Gründungsinteressierte, Unterstützer und Innovatoren und findet am 22. Januar 2020 von 10-16 Uhr in der Life Science Factory in der Göttinger Friedrichstraße 3-4 statt. Der Tag bildet den Auftakt für eine jährlich geplante Veranstaltungsreihe und wird gemeinsam veranstaltet vom Life Science Netzwerk BioRegioN, der Initiative Startup.Niedersachsen, der Life Science Factory und den Industriepartnern Sartorius und Ottobock.
Weiterlesen →

Wer wird der DurchSTARTer 2019?

Diese Frage soll bei der Preisverleihung des DurchSTARTers am 4.12.2019 im Pavillon Hannover geklärt werden. Ihr könnt mitentscheiden und seid herzlich eingeladen!

Der DurchSTARTer ist ein Preis des Landes Niedersachsens, der die besten niedersächsischen Startups in den drei Kategorien „Newcomer“, „Scale-up“ und „Science Spin-Off“ prämiert. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert, wovon die besten Startups ein Preisgeld von jeweils 5.000 Euro erhalten. Noch dazu gewinnt das beste Newcomer-Team eine Reise zum Tech-Festival „South by Southwest“ in Austin/Texas oder ins Silicon Valley im Wert von bis zu 10.000 Euro.

Folgende Startups wurden durch Fachjurys in den drei Kategorien aus insgesamt 89 Bewerbungen als Finalisten nominiert: Weiterlesen →

Startup Meetup #15 im Hafven

Am 10. Dezember 2019 findet ab 18.30 Uhr das letzte Startup Meetup in 2019 statt, diesmal im Hafven.

Der lockere Networking-Feierabend-Event in entspannter Atmosphäre richtet sich an Startups, Business Angels, Investor*innen und Medienmacher*innen. Der Kreis der Initiator*innen, bestehend aus Gründerimpuls Hannover,hannoverimpuls, Hafven und dem t3n Magazin wird auch dieses Mal wieder von KMPG unterstützt.

Gemeinsam laden die Beteiligten Dich heute zur 15. Startup-Netzwerkveranstaltung in Hannover ein. In entspannter Atmosphäre gibt es viel Raum für spannende Gespräche und gemeinsamen Austausch – leckere Snacks & Drinks inklusive!

Bitte melde Dich über folgenden Link bis spätestens 9. Dezember 2019 an: Persönliche Registrierung zum Startup Meetup (nur solange es Plätze gibt!). Der Code lautet: sumufinal19.

Wir freuen uns auf Dein Kommen!

Viele Grüße vom Initiator*innen-Kreis

PITCH BLACK @ Industrie 4.0 Kongress

Praktiker treffen auf Praktiker, ein Problem trifft auf eine Lösung. Unter diesem Motto bringt das Format PITCH BLACK von NiedersachsenMetall etablierte Unternehmen mit Startups und jungen Unternehmen zusammen.

Macht mit und werdet zum Problemlöser

Für das PITCH BLACK-Event auf dem Industrie 4.0-Kongress werden noch Startups gesucht, die die idealen Problemlöser für die folgenden Auftraggeber darstellen:

Die nächste Runde des B2B-Matchings findet am 14.11.2019 im Rahmen des Industrie 4.0 Kongresses im Schloss Herrenhausen statt. Weiterlesen →

Bitmotec: Sensoren mit Grips aus Hannover

Bitmotec Freisteller Stapler

IoT-Sensordaten sollen mit realen Umgebungen verknüpft werden und so beispielsweise die Anlagenplanung vereinfachen. Freiflächen in einem Lager könnten effizienter genutzt werden. (Bild: Bitmotec GmbH)

Industrie 4.0, Internet of Things (IoT), Machine Learning – was genau heißt das eigentlich? Wo sich Fachfremde unsicher sind, fühlen sich die Gründer von der Bitmotec GmbH zu Hause und verwandeln komplexe Sensortechnik in benutzerfreundliche Hightech-Helfer, die längst auswerten, während andere noch messen.

Weiterlesen →