doctape kündigt Public API an und lädt zum Hackathon in Hannover

doctape

doctape Gründer Ricardo Ferrer Rivero, Sascha Reuter und Sven Hohlfeld

Cloud-Storage-Newcomer doctape hat die Veröffentlichung seiner Public API angekündigt. Wie anfangs Facebook und Twitter richtet sich die doctape Public API an Entwickler von Dritt-Applikationen wie Webanwendungen oder Mobile Apps. Die Veröffentlichung der Public API feiert doctape gebührend mit einem Hackathon, zu dem das Unternehmen interessierte Entwickler nach Hannover einlädt.

Die Public API stellt doctape als zentralen „File & Media-Hub“ für eigene Anwendungen und Dienste zur Verfügung. Das Startup aus Hannover will auf diese Weise ein Ökosystem erschaffen, das Benutzern einen zentralen Platz für sämtliche Dateien bietet, unabhängig davon, ob der User seine Daten privat nutzen oder öffentlich über andere Plattformen und Applikationen verwenden möchte.

doctape

Die Public API von doctape

Gründer und CTO Sascha Reuter listet die Vorteile der API auf: „Unsere API erlaubt Entwicklern bereits ab der ersten Version, alle Funktionen unseres Dienstes zu nutzen – darunter die Abwicklung von Uploads, die automatische Konvertierung sämtlicher Medien in web- und mobilefreundliche Formate (Dokumente, Audio-, Video- und Bildformate), sowie die Bereitstellung bzw. das Streaming der Dateien in verschiedenen Auflösungen.“

doctape-Entwickler Damien Klinnert ergänzt: „Zudem erlaubt unsere API den Zugriff auf Dateiattribute wie Metainformationen, Schlagworte sowie das explizite Teilen mit anderen Nutzern bis hin zur Erstellung von öffentliche Adressen (Public Links) und Embed-Links für bestimmte Ressourcen.“ Durch Vielseitigkeit und Einfachheit der API will doctape Entwicklern hiermit eine Alternative zu den Schnittstellen von Dropbox oder Box.net bieten.

image

Hackathon Wochenende in Hannover

Am 18. Januar ist es soweit und doctape veröffentlicht die API. Um dies angemessen zu feiern lädt das Startup alle Entwickler aus der Region Hannover ein, um ein ganzes Wochenende vom 18. bis 20. Januar Applikationen zu entwickeln, die sich die umfangreichen Möglichkeiten der doctape API zu Nutzen machen. Dafür kümmert sich doctape um eine angemessene Verpflegung und verschenkt T-Shirts und andere Goodies. Für jeden teilnehmenden Entwickler gibt es zudem 50 GB Cloud-Speicherplatz auf Lebenszeit und das alles natürlich kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.